Angel-Sportverein Bendorf 1923 e.V.
Angel-Sportverein Bendorf 1923 e.V.

ASV – Vereinstouren

2016

Überraschungstour

 

Am 11.11. trafen sich 17 Vereins -mitglieder (11 Erwachsene und 6 Jugendliche) in Bendorf, um eine lang geplante Überraschungstour mit Nette Reisen anzutreten.

 

Kurz vor Eisenach wurde uns erst das Endziel der Reise (Oberhof)  bekanntgegeben.

 

Erster Aufenthalt war die Wartburg in Eisenach, seit 1999 von der UNESCO zum „Welterbe der Menschheit“ erklärt. Bekannt durch Martin Luther feiert man hier im kommenden Jahr 500 Jahre Reformation in Deutschland.

Von einer eisigen Kälte wurden wir empfangen.

Nach einem Rundgang in der Anlage wurde sich im Burgrestaurant aufgewärmt.

 

Große Augen gab es bei der Fahrt nach Oberhof, dem geplanten Endziel.

Je höher wir kamen, desto mehr Schnee war zu sehen.

 

Am Hotel (auf 815 m ü. NN) angekommen waren rund 20 cm Schnee zu sehen.

Eine Freude für alle, besonders aber für unsere Jugend.

 

Mit einem gemütlichen Beisammensein endete der 1. Tag.

 

Ein Reiseleiter führte uns am 2. Tag vorbei an Oberhofer Wintersportstätten wie „Rennschlitten- und Bobbahn, Bob- und ICE-Rafting, DHB Skisport Halle und Schanzenanlage“,

nach Suhl.

 

Die Stadt wird auch wegen der langen Tradition der Jagdwaffenherstellung seit 2005 auch „Waffenstadt Suhl“ genannt. Einige Sehenswürdigkeiten haben wir von außen betrachtet:

„Waffenmuseum, Fahrzeugmuseum, Rotes Rathaus,

ev. Hauptkirche St. Marien“.

Weiter ging es über den bekannten und beliebten Höhenwanderweg, den Rennsteig, nach Neuhaus am Rennweg.

 

In der Schauwerkstadt einer Glas Manufaktur zeigte ein Glaskünstler, wie mit viel Fingerspitzengefühl gläserne Kunstwerke entstehen.

Nach einem ausgiebigen Einkaufsbummel und einer verdienten Stärkung fuhren wir Rückfahrt zum Hotel, am Pumpenspeicherwerk Goldisthal vorbei, über die Höhen des Thüringer Waldes.

Mit einem spaßigen Kegeln und anschließender gemütlichen Runde bei Musik und Tanz endete der letzte Abend.

 

Nach einem Gruppenfoto vor der Heimreise machten wir noch einen Spaziergang zum Exotarium in Oberhof.

Am späten Nachmittag waren wir wieder zu Hause.

 

Alle waren der Meinung:

 

!!! Aus einer Überraschungstour wurde ein kleines

Wintermärchen !!!

 

 

Wir danken auch dem Fahrerteam Manni und Stefan.

Sie waren überaus freundlich und hilfsbereit.

 

Einige Fotos: Mit freundlicher Genehmigung von Nette Reisen, Weißenthurm und Exotarium, Oberhof

24.11.2016 HSchn.

2014

ASV – Vereinstour 2014.
Bei strahlendem Sonnenschein traf sich vergangenen Samstag ein Großteil des Angelsportvereins Bendorf zur Vereinstour. Mit dem Schiff ging es ab Vallendar zur Besichtigung des Koblenzer „Mosellum“.In dieser, im Jahr 2011 neu errichteten Erlebniswelt, konnten die Mitglieder in das Reich der Wanderfische eintauchen. An interaktiven Exponaten werden die Mosel und ihre Fischwelt lebendig. Schifffahrt, Stromerzeugung und Fischwanderungen im Moseltal – dieses Spannungsgefüge steht im Mittelpunkt der Ausstellung. Weiter ging es, nach einer kurzen Stärkung im Biergarten am Deutschen Eck, mit dem Schiff durch das wunderschöne Rheintal bis nach Boppard zum Abschlussfeuerwerk des dortigen Weinfestes.

ASV on Tour

ASV Bendorf angelte in Norwegen.
Bendorfer Angler genossen stille Tage.

Peter Speier fing den dicksten Brocken.


Bendorf. Schon seit vielen Jahren reisen Mitglieder des Angelsportvereins (ASV) Bendorf im Sommer gen Norden zum Angeln; mal nach Dänemark, meist aber nach Norwegen in den Ort Follafoss am Trondheim-Fjord. Dorsch, Heilbutt, Steinbeißer und Seelachs kommen dort reichlich vor. Und so ließ auch der diesjährige, von Wolfgang Basler bestens vorbereitete Ausflug keine Wünsche offen.
Vom Flughafen Köln ging es nach Trondheim, von dort noch eine Stunde weiter mit der Bahn durch einsame waldreiche Landstriche, bis schließlich die vertraute gut eingerichtete Blockhütte erreicht war. Das größte Anglerglück war diesmal Peter Speier beschieden, denn er konnte einen stattlichen Dorsch mit einem Gewicht von mehr als 20 Pfund an Bord ziehen.
Doch nicht nur das Angeln in dieser Gegend ist eine Reise wert, sondern auch das Leben in der Stille und Abgeschiedenheit einer großartigen Natur. Und so freuen sich die Bendorfer Angler schon auf das nächste Jahr, wenn es wieder in Richtung Norden geht.

WetterOnline
Das Wetter für
Bendorf
mehr auf wetteronline.de